HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Unsere FAQs

Deshalb suchen wir Menschen wie Sie, Vertrauensleute, die in ihrer
Region anderen helfen möchten, die sich in einer Notlage befinden,
wie sie jeden ereilen kann. Die ideale Beschäftigung für Menschen,
die im Leben schon viel erlebt und erreicht haben und für die
Zufriedenheit im Vordergrund steht und nicht das große Geld.

Sie sind vor Ort in Ihrer Region aktiv und nutzen die Spezialisten in
unserer Zentrale, die ihnen allesamt zur Verfügung stehen bzw. an
die Sie die Aufgaben der Menschen, denen Sie helfen, weitergeben.
Dabei bleiben Sie immer der Ansprechpartner in Ihrer Region.

Die PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe ist ein bundesweit tätiger Dienstleister. Wir unterstützen Menschen in schwierigen Situationen nach einem Unfall oder nach einer schweren Erkrankung professionell, und zwar mit einem Expertenteam aus Fachärzten, spezialisierten Anwälten, Psychologen, Therapeuten und Behandlern, technischen und medizinischen Sachverständigen, zertifizierten Unfallmanagern und Reha-Beratern.

Unfallhilfe: Unterstützung bei der Geltendmachung von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen nach Unfällen aller Art (Arbeits-, Verkehrs-, Freizeit-, Sportunfall etc.)  Ansatzweise so?

Die PRO CLIENTA Unfallhilfe unterstützt bei verschiedenen Arten von Unfällen, darunter Autounfälle, Motorradunfälle, Fahrradunfälle, Unfällen mit E-Scooter, Unfälle mit Nutzfahrzeugen, Sonderfahrzeugen sowie Arbeitsunfällen, Freizeitunfällen und Sportunfällen eine ganz besondere Expertise haben wir bei Unfällen, bei denen Menschen verletzt wurden. Ein spezielles Expertenteam kümmert sich besonders um Menschen, die durch einen Unfall berufsunfähig wurden.

Beispiele für Unfälle in der Freizeit

Verletzung beim Sport oder bei Freizeitaktivitäten • Verletzung beim Reisen oder bei Unfällen im Ausland • Verletzung bei Unfällen im Straßenverkehr • Verletzung bei Unfällen im Haushalt oder bei der Gartenarbeit • Verletzung bei Unfällen im Schwimmbad oder im Wasser • Verletzung bei Unfällen beim Wandern oder Bergsteigen • Verletzung bei Unfällen beim Angeln oder Jagen • Verletzung bei Unfällen beim Skifahren oder Snowboarden • Verletzung bei Unfällen beim Radfahren oder Skateboarden • Verletzung bei Unfällen beim Joggen oder Walken • Verletzung bei Unfällen beim Golfen oder Tennis spielen • Verletzung bei Unfällen beim Spielen von Musikinstrumenten

 Unfälle in Beruf:

        Verletzung beim Umgang mit Maschinen oder Geräten • Verletzung durch herabfallende Gegenstände • Verletzung durch elektrische Schläge oder Stromunfälle • Verletzung durch Brand oder Explosion • Verletzung durch Stürze von einer Höhe • Verletzung mit Fahrzeugen oder Flurförderzeugen • Verletzung durch Unfälle mit Lasten oder schweren Gegenständen • Verletzung durch Unfälle mit giftigen oder gesundheitsgefährdenden Stoffen • Verletzung durch Unfälle in Räumen mit besonderen Gefahren, wie zum Beispiel in Laboratorien oder in der Kälte • Verletzung durch Unfälle auf Baustellen oder bei der Arbeit in der Landwirtschaft

Unfälle von Kindern und Jugendlichen:

• Verletzung beim Sport oder bei Freizeitaktivitäten • Verletzung beim Spielen oder Toben • Verletzung beim Reisen oder bei Unfällen im Ausland • Verletzung bei Unfällen im Straßenverkehr • Verletzung bei Unfällen im Haushalt oder bei der Gartenarbeit • Verletzung bei Unfällen im Schwimmbad oder im Wasser • Verletzung bei Unfällen beim Wandern oder Bergsteigen • Verletzung bei Unfällen beim Angeln oder Jagen • Verletzung bei Unfällen beim Skifahren oder Snowboarden • Verletzung bei Unfällen beim Radfahren oder Skateboarden • Verletzung bei Unfällen beim Joggen oder Walken • Verletzung bei Unfällen beim Golfen oder Tennis spielen • Verletzung bei Unfällen beim Spielen von Musikinstrumenten • Verletzung durch Schlägereien oder Überfälle • Verletzung durch Unfälle im öffentlichen Verkehr oder bei der Benutzung von Verkehrsmitteln • Verletzung durch Unfälle in Schulen oder bei der Benutzung von Schulbussen.

 

Patientenhilfe: 

  • Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen im Gesundheitswesen wie z. B. bei Abrechnungsfragen oder Arztfehlern
  • Beratung zu Beihilfe- und Krankenkassenleistungen
  • Unterstützung beim Stellen von Anträgen sowie beim Prüfen von Bescheiden
  • Beratung zu Widerspruchsverfahren durch unsere Experten sowie Einreichen eines Widerspruchs gegen einen Bescheid durch unsere Experten
  • Prüfen von Bescheiden (z. B. Pflegebescheiden u. ä.)
  • Unterstützung bei der Begutachtung
  • Begleitung bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeplatz
  • Beratung zu den verschiedenen Rentenarten sowie Unterstützung bei der Beantragung einer Rente
  • Hilfe bei der Erlangung von aussagefähigen ärztlichen Stellungnahmen

Kinderunfallhilfe: Spezielle Unterstützung für verunfallte Kinder und deren Familien

Tierunfallhilfe: Hilfe bei der Schadensregulierung nach Tierunfällen

REHA Management: Organisation und Begleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

PRO CLIENTA 360°: Mehrwertlösungen für Unternehmen, Vereine und Verbände

PRO CLIENTA International: Unterstützung bei Unfällen und Erkrankungen im Ausland

Kommunales Schadenportal: Online-Plattform für die Meldung und Bearbeitung von Schadensfällen. Sobald Schäden an kommunalen Eigentümern durch Dritte entstehen, kann das kommunale Schadenportal als Dienstleister beauftragt werden, um berechtigte Ansprüche gegenüber dem Schadenverursacher geltend zu machen.

Die PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe stellt die Interessen und Bedürfnisse ihrer Mandanten in den Mittelpunkt des Handelns. Unsere Mission ist es, Unfallgeschädigten und Schwererkrankten bundesweit zu helfen, ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen und zu erhalten. Gleichzeitig wollen wir sie in der Ausnahmesituation unterstützen – und das schnell und effektiv als auch unabhängig von ihrem jeweiligen Wohnsitz in Deutschland.

Unser Ziel ist es daher, so schnell wie möglich in jedem Landkreis in Deutschland zwei bis vier engagierte Vertrauenspersonen als regionale Ansprechpartner einzusetzen. Sie sollen die Idee der Unfall- und Patientenhilfe verbreiten und als Botschafter für unser Unternehmen fungieren. 

Ein Leitwert unseres Unternehmens lautet: „Faires und wertschätzendes Miteinander“. Dieser gilt sowohl für unsere Mitarbeiter und Experten mit- und untereinander als auch für den Umgang unserer Mitarbeiter und Experten mit unseren Mandanten.

Die PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe berät Sie vor Beginn Ihrer Tätigkeit über alle Schritte, die Sie veranlassen müssen. Es liegt im Interesse des Unternehmens, dass Sie steuerlich und rechtlich gut aufgestellt sind.

Im Prinzip jeder, der sich mit seinen Fähigkeiten und Kenntnissen, Talenten und Erfahrungen, mit seiner Sozial- und Fachkompetenz in die Bereiche „Unfallhilfe“ und „Patientenhilfe“ einbringen möchte und gemäß unseren Leitbildern und Werten arbeitet.

Ja, das können Sie. Es hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab:

Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung: Wir suchen Mitarbeiter und Experten mit unterschiedlichen Qualifikationen und Berufserfahrungen. Je nachdem welche Position Sie anstreben, benötigen Sie möglicherweise bestimmte Fachkenntnisse oder Zertifizierungen. Wir bieten viele Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Ihrer Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten: Ob Sie ausschließlich von zu Hause arbeiten können, hängt von der Aufgabe ab, die Sie übernehmen möchten. Wir ermitteln das gern mit Ihnen zusammen in einem persönlichen Gespräch. Wir selbst sind seit 2008 voll digitalisiert, sodass es unsererseits kein Problem darstellen sollte. 

Ihrer Möglichkeit, als Stay-at-Home-Mom oder Student zu arbeiten: Wir bieten flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle an. Dies sollte es Ihnen ermöglichen, Ihre Arbeit mit der Betreuung Ihrer Kinder oder mit Ihrem Studium zu vereinbaren. Unser Unternehmen ist offen für Bewerbungen von Stay-at-Home-Moms und Studenten.

Ihrer Behinderung: Wir sind ein behindertenfreundliches Unternehmen. Wir bieten Mitarbeitern mit Behinderung verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten an, z. B. barrierefreie Arbeitsplätze und technische Hilfsmittel. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre Behinderung und Ihren Unterstützungsbedarf an. Um herauszufinden, welche Einsatzmöglichkeiten wir für Sie bei der PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe haben, führen wir gern mit Ihnen nach Eingang Ihrer Bewerbung ein individuelles Chancengespräch.

Wir haben verschiedene Beschäftigungsmodelle, um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Lebenssituationen gerecht zu werden. Welches Beschäftigungsmodell für Sie am geeignetsten ist, hängt u.a. von Ihren Präferenzen ab. Folgende Beschäftigungsmodelle gibt es:

Festanstellung: Die klassische Festanstellung bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität. Sie erhalten ein festes monatliches Gehalt und haben Anspruch auf alle gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen, z. B. Urlaub, Krankenversicherung und Rentenversicherung.

Teilzeit: Wer Teilzeit arbeitet, kann seine Arbeitszeiten flexibel an seine Bedürfnisse anpassen. Sie arbeiten einen reduzierten Umfang an Stunden und erhalten ein entsprechend reduziertes Gehalt. 

Telearbeit: Die Telearbeit macht ein Arbeiten von zu Hause möglich. Sie benötigen dafür lediglich einen Internetanschluss und einen PC, um die anfallenden Aufgaben erledigen zu können. Telearbeit ist in vielen Bereichen des Unternehmens möglich, allerdings nicht in allen. 

Freie Mitarbeit: Freie Mitarbeiter arbeiten selbstständig und auf Projektbasis. Sie sind bei uns nicht fest angestellt und erhalten keinen festen Lohn. Die fallbezogene Vergütung ist aber fair. Freie Mitarbeiter müssen, abhängig von ihrem jeweiligen Status, ggf. ihre eigenen Sozialversicherungsbeiträge abführen. PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe hat eine über zwanzigjährige Erfahrung mit freier Mitarbeit.

Praktikum: Die PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe bietet regelmäßig Praktikumsplätze in verschiedenen Bereichen des Unternehmens an. Praktika eignen sich gut, um das Unternehmen kennenzulernen und Berufserfahrung zu sammeln. Praktikanten erhalten in der Regel eine Aufwandsentschädigung.

Weitere Möglichkeiten der Mitarbeit: Werkstudententätigkeit, Duales Studium, Ausbildung

Nein, es fallen keine Kosten an. Die Aufnahme und die Aus- bzw. Weiterbildung als freier Mitarbeiter ist bei uns grundsätzlich kostenfrei. Sie müssen keine Mitgliedsbeiträge, Gebühren oder andere Kosten entrichten, um sich zu bewerben oder einen Vertrag zu unterschreiben.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass freie Mitarbeiter selbstständig tätig sind und, abhängig von ihrem jeweiligen Status, unter Umständen Sozialversicherungsbeiträge abführen müssen. Darüber hinaus müssen sie für ihre eigenen Arbeitsmittel selbst aufkommen wie z. B. einen Computer und Internetanschluss.

Freie Mitarbeiter erhalten von uns eine pauschale Kostenerstattung, die fair ist und die sich seit vielen Jahren als unbürokratisch und gut erwiesen hat.

Die PRO CLIENTA Unfall- und Patientenhilfe berät Sie vor Beginn Ihrer Tätigkeit als freier Mitarbeiter über alle Schritte, die Sie veranlassen müssen. Es liegt im Interesse des Unternehmens, dass Sie steuerlich und rechtlich gut aufgestellt sind.